Dr. med. Jan Dracklé

Neurologie FMH

Porträtbild von Dr. med. Jan Dracklé

Dr. med. Jan Dracklé ist Facharzt für Neurologie FMH und erfahrener klinischer Spezialist, insbesondere für die Behandlung von Schlaganfall samt Vor- und Nachsorge sowie modernste Ultraschalldiagnostik.

Dr. med. Jan Dracklé studierte an der Universität Göttingen. Er war über 20 Jahre an den Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen (Deutschland) tätig. Als Oberarzt leitete er die überregional zertifizierte Stroke Unit (Schlaganfallzentrum) und war für die Supervision der Notaufnahme und einer akutneurologischen Station zuständig. Neun Jahre war er stellvertretender Leiter der elektrophysiologischen Abteilung und führte eine Sprechstunde für Nerven- und Muskelerkrankungen mit dem Schwerpunkt Elektroneurographie und Elektromyographie.

Alle schliessen

Seit 2017
Praxistätigkeit Neurozentrum Enge
Seit 2016
Praxistätigkeit Neurozentrum Bellevue
2007 – 2016
Leiter der elektrophysiologischen Abteilung
2003
Oberarzt der überregional zertifizierten Stroke Unit
1995 – 1996
Approbation als Arzt / Assistenzarzt

2007
Fähigkeitsausweis Elektromyographie (EMG) der DGKN
2002
Promotion «Die Bedeutung des PFO bei kryptogenen cerebralen Ischämien»
2001
Facharzt für Neurologie
1987 – 1993
Studium der Humanmedizin an der Universität Göttingen

  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN)

  • Deutsch
  • Englisch