Dr. med. Matthias Oechsner

Neurologie

Dr Med Matthias Oechsner Neurologie Fmh

Herr Dr. med. Matthias Oechsner ist Facharzt für Neurologie. Nach dem Studium absolvierte er seine Weiterbildung am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München sowie an der Neurologischen Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf. Anschliessend war er als Oberarzt in der Neurologischen Klinik der Universität Giessen (D) tätig und acht Jahre lang Chefarzt und ärztlicher Direktor einer Parkinsonfachklinik in Deutschland. Seit 2011 ist er ärztlicher Leiter des Parkinsonzentrums der Rehaklinik Zihlschlacht (TG) und führt seit 2013 ausserdem die Parkinson-Spezialsprechstunde am Neurozentrum Bellevue durch. Seit über 20 Jahren bilden die Bewegungsstörungen in der Neurologie und die Parkinsonsyndrome den Schwerpunkt seiner klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit. Dabei hat er sich besonders mit speziellen Therapieformen wie der tiefen Hirnstimulation und der Behandlung mit Medikamentenpumpen beschäftigt

Alle schliessen

Seit 2011
Ärztlicher Leiter des Parkinsonzentrums Rehaklinik Zihlschlacht (TG)
2002 – 2010
Leitender Arzt und Ärztlicher Direktor der Parkinsonklinik Bad Nauheim (D)
2001- 2002
Oberarzt, Neurologische Klinik der Universität Gießen
Seit 1995
klinischer Schwerpunkt Parkinson und Bewegungsstörungen
1993 – 2001
Neurologische Klinik, Universitätskrankenhaus Eppendorf, Hamburg
1989 – 1992
Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München

2006
Zertifikat Botulinumtoxintherapie der DGN
2001
Spezielle neurologische Intensivmedizin
2000
Facharzt für Neurologie
1991
Promotion über Transkranielle elektrische Stimulation des Motorcortex
1982 – 89
Studium der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

  • Schweizerische neurologische Gesellschaft
  • Schweizerische Gesellschaft für Neurorehabilitation
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • Deutsche Parkinsongesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Botulinumtoxin in der DGN

  • Deutsch
  • Englisch

  • Reuter I, Mehnert S, Leone P, Kaps M, Oechsner M, Engelhardt M. Effects of a flexibility and relaxation programme, walking and nordic walking on Parkinson´s disease. Aging Res. 2011;2011:232473. Epub 2011 Mar 30.
  • Morgen K, Sammer G, Weber L, Aslan B, Müller C, Bachmann GF, Sandmann D, Oechsner M, Vaitl D, Kaps M, Reuter I. Structural Brain Abnormalities in Patients with Parkinson Disease: A Comparative Voxel-Based Analysis Using T1-Weighted MR Imaging and Magnetization Transfer Imaging. AJNR Am J Neuroradiol. 2011 Dec;32(11):2080-6. Epub 2011 Nov 11.
  • Reuter I, Mehnert S, Sammer G, Oechsner M, Engelhardt M. Efficacy of a multimodal cognitive rehabilitation including psychomotor and endurance training in Parkinson’s disease. J Aging Res. 2012;2012:235765. Epub 2012 Sep 12.
  • Besong-Agbo D, Wolf E, Jessen F, Oechsner M, Hametner E, Poewe W, Reindl M, Oertel WH, Noelker C, Bacher M, Dodel R. Naturally occurring a-synuclein autoantibody levels are lower in patients with Parkinson disease. Neurology 80 (2013) 169-75.
  • Oechsner M. Neurorehabilitation bei fortgeschrittenem Parkinsonsyndrom. Schweiz Med Forum 13 (2013) 179-182.
  • Oechsner M. Neuro-Reha Teil 1: Morbus Parkinson. Aktivierende Verfahren, komplexe Therapien und hoher Zeitaufwand. DNP / Der Neurologe und Psychiater 14 (2013) 63-66.