Prof. Dr. med. Arto Nirkko

Neurologie FMH, Schlafmedizin SGSSC

Arto Nirkko Portrait Neurozentrum Luzern X

Prof. Dr. med. Arto Nirkko ist Facharzt für Neurologie und Spezialist für neurovaskuläre Erkrankungen, klinische Neurophysiologie sowie Schlafmedizin SGSSC. Prof. Nirkko studierte an der Universität in Bern. Die Ausbildung zum Facharzt absolvierte er am Inselspital in Bern. Nirkko hat eine breite neurologische Ausbildung, war langjähriger Oberarzt am Inselspital Bern und ist Spezialist für klinische Neurophysiologie (EMNG, Evozierte Potentiale, EEG und Epileptologie, Neurosonographie) sowie Spezialist und Zentrumsleiter für Schlafmedizin SGSSC und in dieser Funktion bisher Chefarzt von zwei Schlafkliniken in Luzern. Weiter ist er auf dem Gebiet der neurodegenerativen Krankheiten und Bewegungsstörungen inkl. Botulinumtoxin-Injektionen tätig, wie auch in der neurologischen Notfallmedizin und der allgemeinen Neurologie. Aufgrund seiner Forschungstätigkeiten hat er auch grosse Erfahrung mit bildgebenden Methoden, insbesondere Magnetresonanz-Tomographie (MRI).

Alle schliessen

seit 09/2020
Neurologie, Neurophysiologie und Schlafmedizin, Neurozentrum Luzern; sowie seit 2015 weiterhin Konsiliarius / Notfalldienst Neurologie, Belegarzt Klinik St.Anna Luzern
2019 – 2020
Schlafmedizin, Chefarzt Hofklinik für Wach- und Schlafmedizin, Luzern
2015 – 2018
Schlafmedizin, Chefarzt Klinik für Schlafmedizin, Luzern
1996 – 2015
Neurologie, Inselspital, Bern; Poliklinik inkl. Schlafmedizin; seit 2006 als OA EEG, Epileptologie und Schlaf¬medizin (2009 OA ENMG); Konsiliarius externe Spitäler und Neurointensivmedizin
1995
Neuroradiolgie, Inselspital, Bern / CT / MRI / Myeolographie
1994
Neurologie, Inselspital, Bern / klinische Neurologie / Schlafmedizin
1993 – 1994
Innere Medizin, Tiefenau-Spital, Bern
1989 – 1993
Neurologie, Inselspital, Bern / EEG / ENMG / Schlafmedizin
1988 – 1989
Neurochirurgie, Inselspital, Bern / Neurosonographie
1986 – 1987
Molekularbiologie, Ludwig Institute for Cancer Research

Facharzt- und Weiterbildungstitel, Zertifikate:

  • Facharzt für Neurologie / Neurologie FMH
  • Zerebrovaskuläre Krankheiten (neurovaskuläre Sonographie)
  • Elektroneuromyographie (ENMG)
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Schlafmedizin SGSSC (inkl. Polysomnographie, MSLT, MWT, Oxymetrie etc.)

2018
Prof: Titularprofessor für Neurologie, Universität Bern
2014
Prof: Assoziierter Professor für Neurologie, Universität Bern
2006
PD: Privatdozent für Neurologie, Universität Bern
1994
Dr. med: Doktortitel der Medizin, Universität Bern
1985
Staatsexamen Medizin, Universität Bern
1979
Maturität, Bern (Naturwissenschaftlicher Typus)

  • FMH (Verband Schweizer Ärztinnen und Ärzte)
  • SNG (Schweizerische Neurologische Gesellschaft)
  • SGKN (Schweizerische Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie)
  • SGSSC (Schw. Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie)
  • Benesco (Bern Network for Epilepsy, Sleep and Consiousness) und andere

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch